Das Projekt PB2GO

Schon mal einen Schneemann im Kühlschrank gehabt? Oder einen mit Goudakäse belegten Oreo-Keks als „nice“ empfunden? Oder sich selber an dem Experiment ergötzt , wie oft es gelingen kann, seine/n beste/n Freund*in Serie zu pranken? Rocken Julienco, Lefloid, Corncrafter und BibisBeautyPalace ihren Alltag?

Nun, auf die meisten bildungspolitischen Formate trifft das vermutlich wenig bis gar nicht zu, denn leider gelingt es gerade hier nur noch sehr bedingt, junge Menschen zu erreichen. Julienco, Lefloid, Corncrafter und BibisBeautyPalace kommen in YouTube zusammen auf 14,5 Mio. Abonnent*innen. Es liegt auf der Hand: Sie sind die Expert*innen bezüglich des Wissens, wie junge Menschen erreicht werden können. Doch macht sie das auch zu würdigen Vertreter*innen der Politik? Sollte Deutschland dementsprechend das Experiment Bibi als Bundeskanzlerin wagen? Also statt EU-Politik Antworten auf die Frage, welche Produkte in einem 1-Euro-Laden am Teuersten sind?

Jede Generation hat ihre eigenen Idole und entscheidet selber, welche Themen sie bewegt. Das ist ganz sicher ebenso wenig eine neue Erkenntnis, wie die Tatsache, dass große Idole aus dem Entertainment-Bereich sich auf Letzteres mehr verstehen als auf Politik. Aber sie sind die Expert*innen bezüglich der Themen, die ihre Generation bewegen und haben das Wissen, wie sie erreicht werden kann. Hier liegt für die politische Bildung eine große Chance, diesbezüglich von ihnen zu lernen und neue Wege zu erschließen. Gerade in Zeiten des sprunghaften Anstieges der Zuwanderung, der Rechtsradikalisierung sowie der vermehrten Distanzierung vom europäischen Gedanken ist die politische Bildung diesbezüglich stärker denn je gefordert.

Wir wollen verstehen:

  • wie kann es gelingen, die Zielgruppe der Jugendlichen und jungen Erwachsenen in ihrem politischen Wirken zu verstehen, zu motivieren und zu unterstützen?
  • wie können wir hierzu mit der Entwicklung von innovativen Formaten einen Beitrag leisten?

Das Projekt wird gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz.

6510_MWWK_web